Logo
Logo


Kreisgemeinschaft Angerburg

Bei den Vorbereitungen und Nachforschungen zur Errichtung und Einweihung unseres Gedenksteines für Flüchtlinge und Vertriebene im Jahre 2010 ergaben sich enge Kontakte zur Kreisgemeinschaft der Angerburger e. V., die ihren Sitz in Rotenburg hat. Diese intensive Zusammenarbeit zwischen Heimatverein und KG Angerburg führte dazu, dass ein großer Personenkreis der KG Angerburg - ein Reisebus war sehr gut besetzt - im Rahmen der Veranstaltungen zu den 56. Angerburger Tagen in Rotenburg am 11. September 2010 bei den Einweihungsfeierlichkeiten in Sittensen anwesend war und die Feier aktiv mitgestaltete.

Daraus entwickelte sich eine freundschaftliche Beziehung mit gemeinsamen Unternehmungen wie Erkunden des Sittenser Kulturpfades mit anschließendem Kaffeetrinken und Zittenser Bodderkooken im Jahre 2011 und gemeinsamen Masuren-Busfahrten in den Jahren 2012, 2014, 2017 und 2019. Außerdem gab es eine Moorbahnfahrt ins Tister Bauernmoor im Rahmen der 58. Angerburger Tage am 08.09.2012 und eine weitere im September 2013 mit angeregten Gesprächen bei Kaffee, Tee und Moorwiesen-Torte im Moorbahn-Cafe´.

Die alljährlich, regelmäßig im Februar bzw. im September stattfindenden heimatpolitischen Tagungen und die Angerburger Tage werden stets von einigen Mitgliedern der Gruppe Chronik und Schrifttum besucht. Bei jeder Zusammenkunft werden in zunehmend vertrauter Runde erneute Treffen vereinbart.